Home
Das sind wir
ATLANTIS
AUSTRALIA
BALI
BRASILIEN
CUBA-Corona
DUBAI
FloriBados
SÜDAFRIKA
THAILAND
USA-Gesamt
HAWAII
USA vs. OZ
VIETNAM
STOPOVER
TIPPS !!
Crazy Stories
FUNNY SHIRTS
coole Events
Briefkästen weltweit
Poolbau
coole Pools weltweit
Rollercoaster ;-)
Bild des Monats
LINKS
Happy Halloween
Rewedding 2018
Janine Keen
Beam me up
Gästebuch
CORONA-Virus
Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                          

Cuba-Cycling-Reise zur Corona-Zeit Jahreswechsel 2020/2021 

Vorwort & Vorbereitung: Under Construction

Letztes Jahr waren wir zum Jahreswechsel in Dubai - da war alles noch normal...

Kurz danach haben wir beschlossen auch den nächsten Jahreswechsel in der Sonne zu verbringen.

Wir buchten eine Gruppen-Radrundreise auf Cuba. Mal was ganz anderes. Da die Gruppe nur aus 10 Personen bestehen soll musste man so eine Reise rechtzeitig buchen. Also waren wir gerade zurück aus Dubai und ein paar Tage später buchten wir Cuba...

Dann im März 2020 die Hiobsbotschaft...

                           C O R O N A

 In Wuhan in China ist ein Virus Namens COVID-19 ausgebrochen, der sich durch den Flugverkehr in der ganzen Welt verbreitet hat !!

Bis 1 Woche vor Abflug am 19.12.2020 war nicht klar ob diese Reise durchführbar sein kann.

Der von uns gewählte Reiseveranstalter "AvenTOURa" aus Freiburg mit weiteren Sitz in Havanna hat wirklich alles gegeben um diese Reise für uns möglich zu machen. Wir bedanken uns auf diesem Weg noch einmal an den Geschäftsführer in Freiburg Herrn Gerd Deininger und Christoph Blaha aus Havanna sowie unserem Reiseführer vor Ort Yunior und seinem Fahrer Toni. Ihr habt alle in dieser Zeit einen super Job gemacht.

Kuba war einer der wenigen Reiseziele die, ohne Reisewarnung, zu diesem Zeitpunkt der Pandemie noch bereist werden konnte !

Bei Einreise musste zum Zeitpunkt unserer Einreise in PCR-Test gemacht werden. Danach wurde man in ein ALL-IN-Hotel im Umkreis von Varadero gebracht, wo man dann nach Erhalt des negativen Testergebnisses (nach 24 Stunden) weiterreisen konnte.

Wichtiger Hinweis: Ab 01.01.2021 wird zusätzlich noch ein PCR-Test gefordert, der vor Abflug gemacht werden muss. Dieser darf nicht älter als 72 Stunden sein. Wir haben diesen auch schon freiwillig Zuhause gemacht um einer evtl. Quarantäne vor Ort vorzubeugen. Denn diese Quarantäne ist nicht lustig !!!  10 Tage für den Infizierten in der Quarantänestation und für den/die Mitreisenden/reisende 10 Tage Zimmer-Arrest im Hotelzimmer (Soldat bewacht das Zimmer). Das ist kein Scherz, ein Verwandter von Norberts Kollegen hat das erlebt !!!

Zum Reisebericht runterscollen !!!

·         1 Nacht  Jibacoa (zwischen Varadero und Havanna) Hotel Memories Jibacoa **** AL-IN 

·         2 Nächte Havanna Hotel Grand Hotel Manzana Kempinski *****+

·        1 Nacht  Chienfuegos  Private Unterkunft "Hostal Las Camaroneros" bei Eduardo & Mariela

·         2 Nächte Trinidad Private Unterkunft "Hostal Ida"

·         1 Nacht Hanibanilla Hotel Hanibanilla **

·         1 Nacht Santa Clara Hotel Los Caneyes ***

·         3 Nächte  Las Terrazas Hotel Moka ****

·         1 Nacht Havanna Hotel Grand Hotel Manzana Kempinski *****+

·         2 Nächte + 1 Tag  Varadero Hotel Los Palmeras **** AL-IN

 

Samstag, 19.12.2020:  Abflug 12:00 h FRANKFURT - Ankunft VARADERO 17:30 h  (Flugzeit 10,5 Stunden)

Der Abflug mit CONDOR erfolgt etwas zeitverzögert. Im Flugzeug sitzen auch die anderen aus unserer Gruppe (noch unbekannt), wie spannend. Wer das wohl sein wird ? Wir haben gestern schon Vorabend-Check-in gemacht. Zum Glück, denn wie sich später rausstellte war die Abfertigung sehr schleppend und nicht COVID-19-abstandsgerecht.  Langstrecke am Tage ist schon anstrengend. Zumal das Entertainment-Programm nicht über die Bildschirme, sondern nur übers Handy zu schauen ging. Der Flieger ist knallvoll.

                    

Das Flugzeug besteht in der Bretterklasse aus 2er / 3er / 2er. Es sind viele Kubaner an Bord, die wohl zu Weihnachten nach Hause wollen. Einige kippen sich ein Bier nach dem anderen rein und stehen in Gruppen im Gang zusammen. Immer wieder muss die Stewardess dazwischen gehen und sie auf die Plätze verweisen. Auch mit dem Mundschutz nehmen sie es nicht so genau und müssen ebenfalls ermahnt werden. Das ging neulich nach Madeira besser ! Wir sind schon etwas unentspannt. Wollen auf keinen Fall in irgendeine Quarantäne auf Cuba kommen...

                      

Eigentlich sollte der Flieger nach Havanna gehen, aber schon vor Monaten wurde dieser wegen Corona auf den Flughafen VARADERO umgebucht. Das ist für uns aber überhaupt nicht schlimm, da wir doch die letzten Badetage eh dort zum chillen verbringen wollen.

Die Einreise geht recht schnell da der Flughafen wirklich winzig ist. Auch der PCR-Test ist schnell gemacht und nun geht es ab zum Bus von  "AvenTOURa" wo unser Reiseleiter YUNIOR und sein Fahrer TONI schon auf uns warten. Im Bus sitzen schon zwei Pärchen aus Rosenheim. Wir machen uns miteinander bekannt und sind gleich auf einer Welle. Schön ist das ☺. Dann steigt noch ein Familie aus Frankfurt zu und los geht es zum Hotel in Jibacoa (das liegt zwischen Varadero und Havanna). Dort werden wir die nächsten 24 Stunden verbringen bis unsere Rundreise beginnt. Die Fahrzeit beträgt ca. 1 Stunde. Bei Betretung des Hotels Memories Jiobacoa**** wird Fieber gemessen und alles desinfiziert. Vorbilldlich !

Die Zimmer sind auch schön eingerichtet.

 

Sonntag, 20.12.2020:  Fahrt Jibacoa  => Havanna

Das Memories Jibacoa **** ist ein nettes ALL-IN Hotel "NUR für Erwachsene". Hier also kein Kindergebrüll ☺. Die 24 Stunden bis zum Ergebnis des PCR-Testes kann man schlechter rum bekommen. Wir lernen die Mitreisenden dadurch besser kennen und schlürfen schon den einen oder anderen Cocktail zusammen.

                

                                                             Und natürlich baden schon mal im karibischen Meer bei 27 Grad

     

Abends gibt es hier sogar noch leckeres Spanferkel. Die Anlage sehr schön gestaltet Kein riesen Betonklotz. Er besteht aus vielen 2-stöckigen Gebäuden.  Der Speisesaal ist aber richtig ungemütlich, wie eine Halle.  Da sollten die was verändern. Zum Glück hat man die Möglichkeit draußen zu sitzen. Und die Cocktails werden in Plastikbechern serviert....grrrrrr. Um einen besseren Standard zu bekommen hätte man 15 $ /Tag zusätzlich vor Ort zahlen müssen un hätte sich auf Premium All incl. Upgrade müssen (besseres Restaurant + Cocktails aus Gläsern...) Was soll das bitte ?!!!

      

Um 20:00 h liegt unserem Reiseleiter Yunior vom Reiseveranstalter endlich unser Testergebnis vor. Zum Glück sind wir alle NEGATIV. Erst jetzt dürfen wir alle in den Bus einsteigen und werden nach Havanna gebracht. Um 21:00 h checken wir im Hotel Kempinski Havanna *****+ ein.

 

Das ist ein kostenloses Upgrade vom Veranstalter da wir als 1. Reisegruppe nach der Öffnung für Touristen seit Mitte Oktober wieder auf Cuba aufschlagen. Die eigentlich angedachte Unterkunft durfte Gruppen nicht beziehen da die Regierung noch keine Gruppen in privaten Unterkünften in Havanna zugelassen hat.. Es sind nur wenige Hotels in Havanna offen, die Stadt ist leer. Man freut sich sehr auf uns.   

                                                                          Was für ein Ausblick von der Dachterrasse !!!!

                

        

Also machen wir uns frisch und suchen mit den Rosenheimern eine nette Bar in der Altstadt auf. Es sind leider auch sehr wenige Bars offen, aber wir werden doch noch fündig und begießen unseren Urlaubsbeginn mit Cuba Libre & Caipirinha. Tolle Dachterrasse und nette Kubaner die uns sogar eine Zigarre spendieren.

  

 

Montag, 21.12.2020:  Havanna  (Fahrradtour 25 km + Stadtrundgang)

Der Ausblick beim Frühstück könnte nicht besser sein. Was für ein Pool. Hier kostet die Nacht (ohne Frühstück) sonst 640 $. Das werden wir wohl nie wieder erleben.  Das Personal bei Frühstück ist bemüht, bringt aber jede Gabel einzeln und das Toast ist steinhart. Das geht besser. Aber satt werden wir und danach geht es auf Havanna-Erkundungstour.

       

 

                

Mit dem Bus und dem Fahrradhänger fahren wir an den Stadtrand an den Malecón (Ufermauer). Hier starten wir unsere erste Radtour. Yunior, unser witziger Reiseleiter, führt uns sicher durch die Stadt. Er spricht sehr gutes Deutsch (hat 1 Jahr in Hamburg studiert). Die Helme habe wir alle von Zuhause mitgebracht.

                

                

                                                       Wir radeln den Vormittag durch die Stadt bis zum Platz der Republik.

                

                                                                                       Nachmittags erkunden wir diese dann zu Fuß. 

                    

           

Gefühlt sind wir die einzigen Touristen in Havanna. Eine wirklich schöne, bunte Stadt, wo man viele tolle Fotomotive finden kann. Fotos sagen hier mehr als 1000 Worte:

                   

     

      

                

Der krönende Abschluss ist ein Bad im Pool zum Sonnenuntergang in unserem Hotel. Und diese Zigarren haben wir heute erworben. Eine davon werden wir Sylvester selbst verpaffen.

         

Abends geht es dann zu "HAVANNA QUEENS", einer Tanzshow mit Dinner. Und wir müssen gestehen das wir echt platt waren von der Show. Sie war fantastisch !!! Die Story, die Tänzer, die Kostüme, das Essen. Es war der Wahnsinn ! Das sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen wenn man die Stadt besucht.